Aus bisher unbestätigten Kreisen musste ich erfahren, dass das SSL Teamspeak von einem bisher unbekannten Angreifer kompromittiert wurde!

Nach der Ankündigung von Herrn Beamtendumm erwartete das NWO-SSL-Team nun auch seine Anwesenheit.

  • 20:15 – Ein neuer unbekannter Nutzer „zwo“ tritt auf.
  • 20:15 – Die gechillten geschulten NWO-Agenten unterbrechen sofort jegliche Kommunikation.
  • 20:30 – Die Kommunikation ist erwartungsgemäß immer noch unterbrochen!!
  • 20:31 – Die Agenten der NWO versuchen eine verbale Kommunikation zu dem
    neuen User aufzubauen.
  • 20:35 – Jeglicher Versuch der Kommunikation sollte als gescheitert angesehen werden.
  • 20:36 – Nach interner Absprache wurde der „Held Dete“ in den Kampf an vorderster Front abkommandiert – Fazit der Aufklärungsmission:
    Keine Kommunikation!
  • 20:37 Der „Held Dete“ kann nach 45,768 Sekunden feststellen, der Typ ist blöd. Er hört nicht auf ein „Hallo“ geschrieben, oder gesprochen.
  • 20:38 – Der ultimative Angriff! Nachdem der heldenhafte Dete seine Aufklärungs-Ergebnisse an den NWO-SSL-Führungsagenten weitergegeben hatte. Also der Feind hat den Channel abgehört, der da wo keiner ist!
  • Sollte es wirklich der Herr Schreiber sein, hast Du gut gemacht. (tätschel)
    Sollte es wirklich nicht Herr Schreiber sein, Kiff weniger!
  • 22:00 Uhr – Weg nach gut 40 Minuten „Stille“.

Jetzt habe ich es herausgefunden! Alles Fake!!! Der Beamtendumm ist Niederrheiner!

Advertisements