Schlagwörter

Wenn ich durch die Kommentare diverser Online-Zeitungen oder der Blogosphäre streife oder mich einer Diskussion in einem Forum stelle, erstaunt mich immer wieder dieses Unverständnis in Bezug auf Meinungsfreiheit.

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Artikel 5 

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

Eine klare Ansage! Ich darf also meine Meinung über jedes mir bekannte Medium publizieren und kann mir sicher sein, vom Staat nicht zensiert zu werden, zumindest solange ich niemanden beleidige oder gegen bestehende Gesetzte verstoße. Es scheint einfach zu sein, ist es aber offensichtlich nicht. Deswegen einige Anmerkungen von mir:

  • Meinungsdiktatur ist der wohl dämlichste Begriff, den ich je gehört habe.
    Auch eine andere Meinung ist eine Meinung und kein Diktat für eine Meinung.
  • Widerspruch ist nicht das Unterdrücken einer Meinung, sondern einfach nur das Ausdrücken einer anderen, gegensätzlichen Meinung.
  • Zensur kann nur vom Staat ausgeübt werden! Das Rauswerfen aus einem Forum oder das Löschen eines Blog-Kommentars ist Hausrecht des Betreibers, keine Zensur.
  • Aufruf zur Gewalt ist keine Meinungsäußerung, es ist eine Straftat.
    Die Leugnung des Holocaust ist keine Meinungsäußerung, es ist eine Straftat.
  • Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, aber keiner hat das Recht auf eigene Fakten!

Also liebe Heimnetz Benutzer dort draußen in der weiten Welt, wenn eure Meinung,  eurer Meinung nach nicht entsprechend gewürdigt wird, dann könnte es daran liegen, dass eure Meinung einfach nur irrelevant und dumm ist. Es könnte möglich sein, dass eure Meinung mehrheitlich nicht akzeptiert wird. Dann lebt einfach damit!

Aber, Bitte, redet nicht von Meinungsdiktatur!

Advertisements